Sammelaufruf für zerstörtes Bienenhaus

Nach dem grossen Sturm im Februar 2020 ist das Bienenhaus von der Belegstelle Pfannenstiel (für die Königinnenzucht) im Naturschutzgebiet von einer grossen Tanne völlig zerstört worden.

Wir suchen dringend Spender, die uns mit einem Beitrag unterstützen. Das Geld wird zur Sanierung und Instandstellung des Bienenhauses benötigt. Auch suchen wir Freiwillige, die bereit sind, sich handwerklich zu engagieren und beim Instandstellen anpacken können.

Wir sind um jede Unterstützung sehr froh – vielen Dank im Voraus!

Ihr Bienenzüchterverein Bezirk Meilen – www.imker-meilen.ch

IBAN CH03 0900 0000 8004 9084 6
PC-Konto: 80-49084-6

Imkerverein Meilen
Andrea Wetli
Laubisrütistr. 119
8713 Uerikon

Vermerk: Bienenhaus Pfannenstiel.

Ist Ihnen ein Bienenschwarm zugeflogen?

Es ist Schwarmzeit für die Bienen. Einige Königinnen und ihre Völker suchen sich eine neue Behausung und sind wohl auf ihrem Weg bei Ihnen zwischengelandet. Normalerweise sammeln sie sich zu einer Traube und verbleiben so, bis die Suchbienen ein geeignetes Zuhause gefunden haben und sich das Volk auf einen Umzug geeinigt hat. Das kann ein paar Stunden dauern oder sie bleiben sogar über Nacht.

Während diesen paar Stunden möchte der Imker den Schwarm wieder einfangen, sonst fliegt er weiter weg und ist oft nicht mehr erreichbar.

Auf folgender Liste finden Sie die Kontaktnummern zum Schwarmfangdienst ihrer Gemeinde. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Schwarmliste 2018

Bienensterben: Imker wollen Chemiemittel verbannen

Weltweit sind immer mehr Bienen vom Aussterben bedroht, was zu schwerwiegenden Konsequenzen für die Nahrungsmittelsicherheit führt. Eine Ursache dafür stellen bestimmte Pflanzenschutzmittel dar. Hier finden Sie aktuelle Hintergrundinformationen und Lösungsansätze zur Problematik.